Hundestrände Italien

alles für euch getestet und auf unseren Erfahrungen beruhend, keine bezahlte Werbung

Wer mit seinem Prunkhund in den Sommerurlaub Richtung Süden fahren will hat oft Probleme, einen Strand zu finden, an dem auch im Sommer Hunde erlaubt sind.

Oft sind Vierbeiner am Strand während der Hauptreisezeit verboten, das ist aber kein Grund, deinen Prunkhund zuhause zu lassen. Auch in der Hochsaison gibt es tolle Reiseziele in Europa, die perfekt sind, um gemeinsam mit der ganzen Familie zu verreisen. 

Von Anfang Juni bis Ende September sind Hunde am Strand in Italien meist nicht erlaubt, eine perfekte Alternative sind die Hundestrände, die es im nördlichen Italien überall gibt. Auch auf Elba gibt es viele Hundestrände. An den meisten können sich die Hunde ohne Leine frei bewegen. Man sieht einige baden, auch wenn das vermutlich nirgends ausdrücklich erlaubt ist, stört sich hier keiner daran. 

Allgemein hat man in Norditalien mit Hund selten schlechte Erfahrungen. Im Lokal sind ein oder zwei Hunde meist erlaubt, wir haben hier in vielen Jahren noch nichts anderes erlebt. Wer höflich fragt wird selten abgewiesen. So saßen wir auch schon mit 7 Hunden auf Elba im Strandcafe. Dein Prunkhund sollte allerdings an der Leine bleiben. 

Hundestrände in Italien


Karte ohne Gewähr von hunde-feienhaeuser.de – vielleicht findet ihr da gleich noch eine passende Unterkunft? 

Der Hundestrand Fuorirotta
Marina di Grosseto - Fuorirotta Beach Club

Den Hundestrand von Grosetto haben wir schon mehrfach getestet 🙂 Der Strandabschnitt und die zugehörige Bar heisst Fuorirotta in Marina di Grosseto. Geparkt haben wir auf dem Wohnmobilstellplatz gegenüber dem Strandzugang, da steht das Wohnmobil sicher, allerdings gegen Bezahlung. Dort kann man auch mit dem PKW parken. 

 

Von dort führt der Weg ca. 10-15 Minuten durch den herrlichen Pinienwald zum Strand. Der Weg ist sandig, mit dem Fahrrad also eher schwer zu bewältigen, machen aber trotzdem einige. 

 

Man kann bei Fuorirotta Schirme und Liegen mieten oder frei am rechten, freien  Strandabschnitt liegen.

Das perfekte Strand Outfit

Unsere SEA Halsbänder und Leinen aus der WETWETWET Kollektion sind perfekt für den Strandurlaub geeignet und 100% salzwasserfest

hier shoppen

Die Atmosphäre dort ist sehr entspannt, rücksichtsvoll und angenehm. Die meisten Hunde liegen bei ihren Menschen im Schatten und genießen, manche spielen mit ihrer Familie am Wasser. Wer lieber seine Ruhe hat geht etwas weiter den Strand entlang, aufdringliche Hunde, die keiner zurückhält gibt es hier selten, was wir sehr angenehmen finden, man will ja auch mal in Ruhe ein Buch lesen. 

Wer sich keine Liege mieten will, der sollte unbedingt an einen Schirm oder eine Schattenmöglichkeit denken, wenigstens für den Prunkhund 🙂 

Der Sand kann sehr heiß werden, also mit Hund lieber im nassen Sand laufen. Es gibt auch halbwegs schattige Wege hinter dem Strand durch die Dünen, für die, die gerne ein wenig weg vom Trubel wollen.

Im Strandcafe Fuoriruotta kann man frühstücken (öffnet erst nach  10 Uhr) und auch Pasta und Fritto Misto zu Mittag essen, die Karte wechselt. Für kühle Getränke, Kaffee und Eis ist auch immer gesorgt. 

Und wer keine Lust hat, Wasser für die Hunde an den Strand zu schleppen, bekommt hier einen Eimer voll für 20 Cent.

5/5

Wilma's Tipp:

Holt euch auf jeden Fall das super geile Hundeeis im Strandcafe, schmeckt mega und ist super erfrischend! Ich hab dann noch alle Reste von Otto & Fred verputzt, denen hat es nicht so geschmeckt.

Rudi pretty in PINK SEA – 100% salzwasserfest 

gibt’s hier

Auch bei stürmischem Wetter schön anzusehen! Allerdings nicht sehr gemütlich mit Sandsturm und hohen Wellen… dafür hat man den Strand fast für sich allein!

Be the first to write a comment.

Respond

You must be logged in to post a comment.